Was tun, wenn’s brennt?

Was tun, wenn’s brennt?

Informationen und Hilfe für Kinder, Jugendliche, Eltern und Multiplikator:innen

Damit sind nicht die Informationen der Feuerwehr gemeint, falls der Rauchmelder anschlägt oder sich das Lagerfeuer ausbreitet. Auch nicht die Kampagne gegen die Verbreitung von Geschlechtskrankheiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZGA).

In diesem Fall geht es um die Anlauf- und Informationsstellen, die die Fachstelle Medienbildung zusammengestellt hat, falls es rund um die Mediennutzung zu ernsthaften Problemen. kommt, bei denen Hilfe von außen notwendig wird: https://medienbildung.majo.de/information-und-hilfe/

Zum einen gibt es die Linkliste mit Informationen und Tipps, die regelmäßig überprüft und aktualisiert wird. Darin hat die Fachstelle Medienbildung eine Auswahl kompetenter Angebote rund um die Mediennutzung zusammengestellt. Ob es beispielsweise um Inhalte, Alters- und Zeitempfehlungen sowie die Auswirkungen der Mediennutzung geht; zu allen Themen rund um die Medien und Social Media gibt es bei den ausgesuchten Onlineplattformen Unterstützung.

Die Linkliste “Was tun, wenn’s brennt?” enthält darüber hinaus Empfehlungen zu Anlaufstellen, falls Informationen und Tipps nicht mehr ausreichen, sondern konkrete Hilfsangebote gefragt sind. Beispielsweise können ein exzessiver Medienkonsum oder strafrechtlich relevante Inhalte/Posts schnelle Hilfen erfordern.

Neben den überregionalen Angeboten werden Mannheimer Hilfsangebote extra aufgeführt.

Schreibe einen Kommentar